Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Scherenschnitte und Malerei

7. Dezember – 19. Januar | 14:00 bis 17:30 Uhr

Werke von Thomas Heyl (Scherenschnitte) und Edda Jachens (Malerei)

Thomas Heyl erkundet in seinen Scherenschnitten und Gemälden die vielschichtigen Wechselwirkungen zwischen Fläche und Raum, Farbe und Form. Dynamische Durchdringungen und transparente Überlagerungen von präzise geschnittenen Konturformen, expressiven Strukturen und linearen Spuren prägen gleichermaßen die kraftvolle Bildsprache seiner mit dem Cutter und dem Pinsel auf Papier ausgeführten Kompositionen. Heyls raffiniertes Spiel mit fast reliefhaft wirkenden Bild- und Wahrnehmungsebenen eröffnet dem Betrachter dabei überraschende Räumlichkeiten zwischen Davor und Dahinter, organisch-luzider Formauflösung und tektonischer Verdichtung. Der Künstler lebt und arbeitet in Starnberg und Freiburg.

Edda Jachens ergründet in ihren als „Schichtungen“ und „Kreuzungen“ betitelten Werkserien das spannungsreiche Wechselspiel zwischen geometrischen Muster- und Rasterstrukturen sowie transparenten Farbtexturen. Von einer dünnen Wachsschicht überzogen entfalten die Gemälde und Aquarelle auf Holz und Papier eine ebenso atmosphärisch-sinnliche wie poetisch anmutende Aura. Zugleich verleiht der Paraffinüberzug den streng abstrakten Werken eine verblüffende Tiefe,  Räumlichkeit und Leichtigkeit. Minimal verschobene Überlagerungen der Formen und Flächen erzeugen den Eindruck von Bewegung. So thematisiert Jachens` subtile Bildsprache die Transzendenz der Farben und Strukturen. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Stuttgart.

kostenfrei

Nächste Termine:
Samstag, 07.12.2019
Sonntag, 08.12.2019
Mittwoch, 11.12.2019
Donnerstag, 12.12.2019
Freitag, 13.12.2019
Samstag, 14.12.2019
Sonntag, 15.12.2019
Mittwoch, 18.12.2019
Donnerstag, 19.12.2019

Details

Beginn:
Dezember 7 @ 14:00
Ende:
19. Januar 2020 @ 17:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Villa Bosch

Veranstalter

Kunstverein Radolfzell e.V.
E-Mail:
info@kunstverein-radolfzell.de